Einstiegsseite
Der Sommer ist da
Montag, 25. Juni 2007
Der Sommer ist da...
... und somit wird es Zeit, wieder ein paar Inhalte einzustellen. Mich interessieren gerade einige kleine Studien zur Bildung, Untersuchungen zum Thema "Europa" – beides hängt zusammen! –, aber vielleicht entscheide ich mich auch, in den bitteren Wochen oktroyierter Bundesligaabstinenz Veröffentlichungen zum Fußball vorzustellen. Meine Islambibliothek ist  um einen Regalmeter gewachsen. Grund genug, ein wenig abzuhobeln. Und schließlich würde es mich auch reizen, eine frei assoziierende lectio continua des Korans zu unternehmen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 26. Juni 2007 )
 
Willkommen
Mittwoch, 12. Juli 2006
Willkommen in der General-Bass-Box!Herzlich willkommen in meiner kleinen Textoase. Wen Textlastigkeit abschreckt, der ist hier falsch. Die graphikdurchseuchten Farbfluten der weltweiten Netzhautablösungsförderer haben diesen Ort noch nicht erreicht. Dargeboten werden einige handgepflückte Lesefrüchte aus dem fruchtbaren Garten menschlicher Erkenntnis.

 
RundgangDer Nachrichtendienst informiert über Veränderungen an dieser Internetpräenz, über Pläne und über das, was in Angriff genommen worden ist.

Im Fundbüro erwartet den geneigten Leser ein in aller Willkür angelegtes Florilegium goldener Worte und angegrauter Zitate.

Das Bassislager ist letzte Ruhestätte längst verwelkter Lorbeeren aus anderen Tagen.  Kleine Kommentare zu Forengeschehnissen, nur für Insider verständlich. Wenn überhaupt.

Beim Botenmeister besteht Gelegenheit, dem Basso Continuo ein paar taktvolle persönliche Worte zu übermitteln.

Die Suche ist der schlecht getarnte Hinweis darauf, daß hier irgendwo auch etwas zu finden sei.

Auch über generellen Bassimus kann man sich erkundigen, wenn man es denn möchte.

Schließlich ist noch die Führungsakademie zu erwähnen. Dort findet man Exzerpte und Kommentare zu Büchern, die mich interessieren, vielleicht auch den einen oder anderen eigenen Gedankengang. In diessem Bereich soll sich in der nächsten Zeit am meisten bewegen – es handelt sich gewissermaßen um das Herzstück dieser Internetpräsenz.

Neue, frisch gepreßte Inhalte der Führungsakademie werden ebendort aufgeführt.


Viel Spaß bei der Erschließung dieses hypertextuellen Übungsplatzes!
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 26. Juli 2006 )
 
Hüther (Hg.): Klassiker der Ökonomie
Montag, 25. Juni 2007

Klassiker der Ökonomie. Von Adam Smith bis Amartya Sen, herausgegeben von Michael Hüther, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2006.

Das vorliegende Buch soll ein Beitrag zur ökonomischen Alphabetisierung sein und wendet sich an interessierte Laien, an Schüler der Oberstufe und auch an Absolventen des Grundstudiums. Auf 300 Seiten werden immerhin 15 klassische Werke der Ökonomie vorgestellt.

Entstanden ist diese historisch angelegte Überblicksdarstellung aus einer Veröffentlichungsreihe in der Financial Times Deutschland im Herbst 2004 und Frühjahr 2005, in Zusammenarbeit mit der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Dort ist das Buch auch erhältlich.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 26. Juni 2007 )
weiter …
 
Gudrun Krämer: Geschichte des Islam
Freitag, 26. Januar 2007

Gudrun Krämer: Geschichte des Islam, Verlag C. H. Beck, München 2005.

Krämer ist Professorin am Institut für Islamwissenschaften der Freien Universität Berlin.

(Halbwegs aktueller Lebenslauf, halbwegs aktuelle Publikationsliste)

Schwerpunktmäßig hat sie sich mit dem modernen Islam befaßt, besonders mit dessen politischen Implikationen. Mit dem vorliegenden Buch hat sie eine auf dreihundert Seiten zusammengefaßte Übersicht über den Islam vorgelegt – ein, wie sie selbst einräumt, ehrgeiziges Projekt. Ein Ziel ihres Buches bestehe darin, „den“ Islam in der Mannigfaltigkeit seiner Relationen darzustellen. So will sie „zugleich die Vielfalt und Wandelbarkeit islamischer Ideen und Lebenswelten beleuchten, die eben nicht geradlinig aus Koran, Sunna oder gar der beduinischen Kultur der arabischen Halbinsel erwachsen sind“ (S. 7). Der umfangreiche Stoff ist auf acht Kapitel aufgeteilt. Ein übersichtliches Literaturverzeichnis regt zum Weiterlesen an, eine Auswahl sehr schöner Abbildungen und einige Karten unterstreichen die schriftlichen Ausführungen.


Letzte Aktualisierung ( Freitag, 27. April 2007 )
weiter …
 
Was ist Aufklärung?
Dienstag, 17. Oktober 2006

Was ist Aufklärung? Thesen und Definitionen, herausgegeben von Ehrhard Bahr, Philipp Reclam Verlag, Stuttgart 1984.

Als man in Deutschland damit begann, die Aufklärung auf den Begriff zu bringen, war der Vorgang „Aufklärung“ schon lange im Gange. Eine Nebenbemerkung in einer Zeitschrift brachte im Dezember 1783 die Debatte in Schwung. Der Berliner Pfarrer Johann Friedrich Zöllner argumentierte gegen die Zivilehe und fragte in einer Fußnote: „Was ist Aufklärung? Diese Frage, die beinahe so wichtig ist, als: was ist Wahrheit, sollte doch wohl beantwortet werden, ehe man aufzuklären anfinge! Und doch habe ich sie nirgends beantwortet gefunden!“ Bahr hat zeitgenössische Antworten auf diese Frage gesammelt, aber auch Texte aus dem Umfeld der Aufklärungsdiskussion in Deutschland mit aufgenommen, jeweils kurz eingeleitet, erklärt und kommentiert.


Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. Oktober 2006 )
weiter …
 
Im Netz: www.navidkermani.de
Samstag, 14. Oktober 2006

www.navidkermani.de

Unter der Adresse www.navidkermani.de verbirgt sich, wenig überraschend, der Internetauftritt des bekannten deutsch-iranischen Schriftstellers und Essayisten Navid Kermani.

Auf der Einstiegsseite werden die neuesten Projekte, Bücher und Texte vorgestellt. Einen umfassenden Eindruck von der bemerkenswerten Produktivität Kermanis und der beeindruckenden Spannweite seiner Interessen bekommt man allerdings erst, wenn man sich die sieben Teilbereiche seiner Internetpräsenz näher ansieht.


Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Oktober 2006 )
weiter …
 
Im Netz: www.menalog.de
Freitag, 13. Oktober 2006
www.menalog.de

Unter dieser Internetadresse findet man das Blog des 1961 geborenen Islamwissenschaftlers und Journalisten Henner Kirchner. Entstanden ist das Blog als „Ventil [...], um den Frust über den ganzen Mist loszuwerden, der hierzulande über Islam und Islamismus verzapft wird“.
Das Archiv reicht – leider ohne die Bilder – zurück bis in den November 2004. Monatlich erscheinen ungefähr ein halbes Dutzend Artikel, die sich mit politischen Vorgängen im Nahen Osten und den westlichen Reaktionen darauf befassen. Die Spannweite reicht von satirischen Funden in den Tiefen des weltweiten Netzes, wie einem Zusammenschnitt von Araber-Klischees aus Hollywoodstreifen, der bei Youtube zu finden ist, oder einem Neudesign arabischer Nationalflaggen, über kommentierende Hinweise auf interessante Artikel im Internet oder in gedruckter Form bis hin zu recht umfangeichen eigenen Artikeln. Außerdem gibt es dort Artikel des Islamismusspezialisten Albrecht Metzger.
Kirchner selbst hat sich die Aufgabe gestellt, die „öffentliche und veröffentlichte Meinung in der arabischen Welt“, „[a]ktuelle Entwicklungen in Islamismus und Jihadismus“ und „Neo-Orientalismus, Islamophobie und andere Formen der Mobilmachung“ in seinem Blog darzustellen und zu analysieren.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Oktober 2006 )
weiter …
 
Ratzinger auf den Spuren Jenningers
Freitag, 15. September 2006
Daß auch die Macht des Stellvertreters Christi Grenzen hat, mußte Joseph Ratzinger aus Bayern in diesen Tagen leidvoll erfahren. Seine Ansprache in der Regensburger Universität vom 12. September 2006 sorgt – so wird berichtet – für Aufruhr in der muslimischen Welt. Die grundgelehrte und dogmatisch in jeder Hinsicht einwandfreie Beschwörung der prästabilierten Harmonie von Vernunft und Glaube, die mit einem Aufruf zum Dialog der Kulturen endete, wird aufgenommen als antiislamisches Fanal und – horribile dictu – als Schmähung des Propheten.

Vom Tanz auf einem Schlammvulkan
Nun fehlt es dem Islam bekanntlich an einer klaren Hierarchie. Er ist weitgehend dezentral organisiert, so daß nicht von vornherein qua Amt klar ist, welches Gewicht theologische und politische Äußerungen in der islamischen Welt tatsächlich haben. Von daher regiert weitgehend das Sensationsbedürfnis der Presse die Auswahl der Stimmen: Wer am lautesten schreit und am spektakulärsten seinen Unmut äußert, findet den Weg in Funk und Fernsehen und darf seine Viertelstunde des Ruhms genießen. Inhalt und Stil der Kritik führen dann aber doch zu leisen Zweifeln an den intellektuellen Kapazitäten der Papstkritiker. Oder aber es ist eine bewußt herbeigeführte demagogische Strategie der Volksverdummung, um durch Beschimpfung des weit entfernt in Rom weilenden Oberhirten der römisch-katholischen Kirche die Bevölkerung von den lebenswichtigen politischen Herausforderungen vor Ort abzulenken. Es handelt sich um die Eruption eines inhaltlich völlig diffusen Unbehagens. Der Inhalt der Vorwürfe und deren Wahrheitsgehalt sind ganz offensichtlich völlig nebensächlich.


Letzte Aktualisierung ( Freitag, 13. Oktober 2006 )
weiter …
 
Zur Säkularisierungsdebatte
Donnerstag, 28. September 2006

Ernst-Wolfgang Böckenförde: Die Entstehung des Staates als Vorgang der Säkularisation, in: Ders., Recht, Staat, Freiheit. Studien zur Rechtsphilosophie, Staatstheorie und Verfassungsgeschichte, Suhrkamp-Taschenbuch Verlag, 2. Auflage, Frankfurt am Main 1992, S. 92-114 (zuerst in: Säkularisation und Utopie. Ebracher Studien, Ernst Forsthoff zum 65. Geburtstag, Stuttgart 1967, S. 75-94).

Böckenfördes nun fast vierzig Jahre alte Studie hat Geschichte geschrieben. Zum immer neuen Nachdenken angeregt hat dabei weniger die historische These, die durch die Überschrift angezeigt wird, also die Erklärung der Entstehung des modernen Staates als Konsequenz einer Abfolge von Säkularisierungsschritten, sondern vielmehr eine am Schluß des Aufsatzes kurz entfaltete systematische These: Die Freiheitlichkeit des modernen Staates ist erkauft mit einer Legitimationslücke, die der Staat um der Freiheit willen selbst nicht schließen darf. „Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann.“ (S. 112) An diesen Satz schließt eine bis heute anhaltende Debatte an.


Letzte Aktualisierung ( Freitag, 29. September 2006 )
weiter …
 

Führungsakademie

Bibliothek
Zettelkasten
- - - - - - -
Administrator
Test

...frisch gepreßt